Handlesen - Unterschiede zwischen rechter und linker Hand

Ein altes Sprichwort besagt, dass man mit der linken Hand geboren wird und die rechte Hand selbst erschafft. In der Regel wird die dominante Hand (meistens die rechte) freier genutzt als die linke. Dies erklärt den Unterschied. Die Linien der linken Hand können dein Schicksal vorwegnehmen, während die der rechten dein Schicksal beschreiben (bei Linkshändern natürlich umgedreht). Die Abweichung der Markierungen von linker und rechter Hand sollten beim Handlesen daher sorgfältig betrachtet werden.
Wenn zum Beispiel in der linken Hand die Sonnenlinie klar und glatt ist, während sie rechts durchbrochen ist und dann völlig verschwindet, zeigt dies auf vergeudete Gelegenheiten.

Die beiden Hände müssen sorgfältig verglichen werden: Die linke mit den vererbten Tendenzen und die rechte mit den entwickelten und kultivierten Qualitäten.

Wenn die beiden Hände genau gleich sind, bedeutet dies beim Handlesen, dass sich der Mensch nicht wesentlich weiter entwickelt hat.