Handlesen - Der Ring des Saturn

Beim Ring des Saturn handelt es sich um eine halbkreisförmige Linie, die unter dem Saturnberg liegt. Sie ist eher selten zu finden und gehört zu den weniger guten Zeichen.

Zeichen Saturn Menschen mit diesem Attribut sind oft erfolglos im Leben und verwirklichen ihre Lebenspläne selten.

Von ihren Mitmenschen scheinen sie auf eine eigentümliche Weise abgeschnitten zu sein. Sie wirken isoliert und einsam. Dabei erkennen sie ihre Position durchaus scharf. Sie sind düster morbid und haben einen saturnischen Charakter. Sie heiraten selten und wenn doch, lassen sie sich schnell wieder scheiden.

Menschen mit einem ausgeprägten Saturnring sind hartnäckig und eigensinnig in allen ihren Handlungen. Über Ratschläge oder Einmischungen in ihre Pläne ärgern sie sich. Finstere Tragödien sind nicht selten.
Das Vorhandensein des Saturnrings zeigt aber in erster Linie die Bereitschaft, zum Beispiel häufig den Job zu wechseln. Durch fehlende Kontinuität bleiben solche Menschen oft beruflich erfolglos. Dies gilt auch für andere Lebensangelegenheiten.

Ist gleichzeitig die Kopflinie niedrig angelegt, das heißt nahe am Mondberg, ist derjenige zwar phantasievoll aber gleichzeitig flüchtig, unruhig und veränderbar. Er wird wenig aus sich machen können.

Zeigt die Kopflinie 'Inseln' oder Unterbrechungen verstärkt der Ring des Saturn noch den veränderlichen Charakter. Umkreist der Ring den Saturnberg nicht vollständig oder ist unterbrochen, dann ist dies ein günstigeres Zeichen, als wenn er seinen Lauf beendet hätte.

Ein Mensch mit ausgeprägtem Saturnring sollte immer an seiner Kontinuität arbeiten. Eine starke Willensphalanx am Daumen zusammen mit einer guten Kopflinie sind die besten Begleiter für einen Saturnring.
Handlesen - Ring des Saturn