Handlesen - Die spatelförmige Hand

Die Spatel- oder aktive Hand ist meist schief oder unregelmäßig geformt. Sie hat große Spitzen oder Ballen an den Enden der Finger. Menschen diese Typs 'klopfen' eigentlich immer auf etwas. Sie sind voll unermüdlicher Energie, tatkräftige Arbeiter und generell sehr originell.

Diese Personen haben eine enorme Phantasie und ihre schöpferischen Fähigkeiten sind gut entwickelt. Sie gelten beim Handlesen als erfinderisch, unkonventionell, emotional, demonstrativ und das genaue Gegenteil des quadratischen Typs.
Auch die Handfläche ist unregelmäßig geformt. Sie kann an der Basis der Finger breiter sein als am Handgelenk oder umgekehrt.

Im ersten Fall sind sie dann praktischer in ihrer Arbeit und ihren Ansichten weniger impulsiv. Mit der größeren Entwicklung am Handgelenk werden sie von ihren Impulsen mehr mitgerissen. Dann sind Temperament, Sprache und Aktion voreilig und ungestüm.
Handlesen - spatelförmige Hand